Allianz Neuerungen in betrieblicher Altersvorsorge und BU

Körperschutzpolice nun auch im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge möglich. BU Police auch mit klassischem Kapitalaufbau.

bAV und BU der Allianz LV

Die Allianz Lebensversicherung bietet in der betrieblichen Altersvorsorge auch die Körperschutzpolice an. Hierbei handelt es sich um eine Grundfähigkeitsversicherung, die insbesondere Menschen, die überwiegend körperlich beruflich tätig sind, einen finanziellen Schutz bietet. Hintergrund der Umsetzung ist ein Schreiben des Bundesfinanzministeriums, wonach Grundfähigkeitsversicherungen jetzt auch steuerlich als bAV anerkannt sind.

Die Körperschutzpolice gibt es bereits seit 2011. Bei Verlust von bestimmten Grundfähigkeiten, wie gehen, Stehen, Hören, wird die vereinbarte monatliche Rente gezahlt. Die Allianz Lebensversicherung hat desweiteren eine Regelung eingeführt, dass die Beiträge für die Berufsunfähigkeitsversicherung bis zu sechs Monate ausgesetzt und nicht nachgezahlt werden müssen. Diese Option kann mehrfach genutzt werden und gilt für die bAV, Metallrente, Klinikrente und das Presseversorgungswerk.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Allianz ist nun auch mit sicherheitsorientiertem Kapitalaufbau möglich. Bisher gab es neben der reinen Risikoversicherung ohne Geld zurück nur die Investmentvariante. Bei dem Kapitalaufbau werden die Überschüsse in einen Bonusbaustein investiert, im Sicherungsvermögen der Allianz angelegt und dort verzinst.

Sowohl bei dem Kapitalaufbau als auch bei der Investmentvariante stehen bei Ablauf oder Tod Kapitalzahlungen zur Verfügung. Als besonderer Hinweis sei erwähnt, dass bei der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung die Auszahlung hieraus steuerfrei ist, bei der bAV unterliegt die Auszahlung der Steuerpflicht und ggf. auch der Beitragszahlung in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung.

Sie wünschen Angebote? Sprechen Sie uns gerne an.

Allianz Lebensversicherung