AXA Berufsunfähigkeitsversicherung für Dentallabore

Versorgungswerk für Dentallabore. 1.000 € mtl. BU-Rente mit stark vereinfachter Gesundheitsprüfung

AXA bAV Dentallabore

Die AXA bietet eine neue attraktive betriebliche Altersvorsorgelösung für Dentallabore über das „u.di Versorgungswerk e.V.“ an. Diese spezielle Rahmenvereinbarung zur Einrichtung und Durchführung der bAV wurde für Dentallabor-Inhaber und deren Mitarbeiter entwickelt.

Das u.di Unterstützungs- und Vorsorgewerk für den Dienstleistungsbereich e.V. ist seit über einem Jahrzehnt im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge aktiv und hat seinen Sitz in Stuttgart. Die von Mitgliedern eingetragene Organisation erarbeitet und pflegt betriebliche und überbetriebliche Versorgungslösungen für die betriebliche Zusatzrente.

Über eine kostenlose Mitgliedschaft im u.di Versorgungswerk des Arbeitgebers gelangen die Mitarbeiter/innen von Dentallaboren in den Genuss besonderer Vorteile durch diese Rahmenvereinbarung mit dem u.di-Produktpartner AXA. Mit der selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherung (SBV) als Direktversicherung bietet AXA Arbeit­nehmern und Arbeitgebern eine ideale ergänzende betriebliche Vorsorgelösung zu Top ­Konditionen und mit attraktiver staatlicher Förderung durch Ersparnisse bei der Einkommensteuer sowie den Sozialabgaben! 

Selbständige BU als Direktversicherung mit stark vereinfachter Gesundheitsprüfung!

  • Mitarbeitererklärung mit nur 2 Fragen (letzte 12 Monate nicht länger als 2 Wochen AU und keine BU oder EU eingetreten oder beantragt) bei Entgeltumwandlung
  • mtl. BU-Rente bis 1.000 €

 

Da das Thema Gesundheitsprüfung bei der Berufsunfähigkeitsversicherung immer wieder zu Problemen führt (bestehende Vorerkrankungen – erschwerte Annahme etc.), wird hier über das Versorgungswerk ein wirklich sehr guter Lösungsansatz geboten. Zumal die verbesserten Annahmerichtlinien im Kollektivgeschäft der AXA auch für die Branche der Dentallabore gelten. Und, diese sehr guten Kollektivkonditionen lassen sich bereits ab einer Person realisieren. Außerdem bietet die AXA einen beitragsfreien Versicherungsschutz für 4 Monate nach Wegfall der Lohnfortzahlung bei längerer Krankheit.

Damit lässt sich die betriebliche BU-Rente als steuerlich geförderte Entgeltumwandlung besonders effektiv umsetzen.

Bitte beachten Sie jedoch Folgendes:
Zahlungen aus einer Berufsunfähigkeitsrente aus einer Direktversicherung sind im Gegensatz zu einem privaten Vertrag voll steuerpflichtig und mit Krankenversicherungs- und Pflegeversicherungsbeiträgen belegt. Beachten Sie dies bei Ihrer Absicherung.

Auch die Inhaber von Dentallaboren können als Mitglied im u.di Versorgungswerk von exklusiven Rahmenbedingungen profitieren. Sie haben die Möglichkeit, eine SBU mit bis zu 1.000 € mtl. BU-Rente als Schicht 3 Vertrag mit vereinfachter Gesundheitsprüfung abzuschließen.

Für die Inhaber gelten folgende Voraussetzungen im Rahmen des Versorgungswerks:

  • Versicherungsnehmer und versicherte Person können bei Personengesellschaften der Inhaber und bei Kapitalgesellschaften der Gesellschafter-Geschäftsführer sein, soweit es sich bei der Gesellschaft um ein Dentallabor handelt
  • vereinfachte Risikoprüfung mit nur 3 Fragen gemäß Sonderantrag
  • der jährliche Beitragsaufwand ist nicht höher als 4% der BBG in der GRV (West) zzgl. 1.800 €
  • die versicherte Person wird gemäß in die Berufsgruppen BG1* bis BG 2- eingestuft
  • BU-Rente max. 1.000 € mtl.
  • mindestens 1 Mitarbeiter muss ebenfalls eine Versorgung im Rahmen des Versorgungswerks abgeschlossen haben!


Angebote und weitere Informationen zur betrieblichen Altersvorsorge für Dentallabore erhalten Sie kostenlos bei uns.

AXA bAV Dentallabore