AXA Cyberversicherung für rechtsberatende Berufe

Vermögensschadenhaftpflicht mit Cyberversicherung für Rechtsanwälte und Notare

AXA Cyberversicherung vergleichen

Die AXA Versicherung bietet eine Cyberversicherung für rechtsberatende Berufe an. Die Vermögensschadenhaftpflicht mit Cyberversicherungsbaustein ist beispielsweise für Rechtsanwälte und Notare geeignet. 

Diese Berufsgruppen gehen tagtäglich mit sensiblen Daten um, so dass Hacker-Angriffe, Schadsoftware oder Datenraub eine besondere Bedrohung darstellen. Die Folgen können vielfältig sein. Angefangen vom Ausfall der Website, Datenverlusten, Datenschutzverletzungen bis hin zu Erpressung. 

Der Cyberversicherungsbaustein der AXA versichert alle Mitarbeiter einer Kanzlei sowie die beruflich genutzten EDV Anlagen inkl. Endgeräte. Der Versicherungsschutz beinhaltet Eigenschäden, Kommunikationsberatung zur Vermeidung bzw. Begrenzung von Reputationsschäden oder auch Mehrkosten zur Aufrechterhaltung des Kanzleibetriebes. 

Die Versicherung tritt auch ein, wenn Daten bei externen Dienstleistern gespeichert sind, beispielsweise Cloud-Anbieter. Ebenfalls bei Verlust oder Diebstahl von Datenträgern, wie z. B. USB Sticks. 

Durch den Cyberversicherungsbaustein der AXA sind Schäden bis € 100.000 je Versicherungsfall- und jahr abgesichert. Kostenlose Angebote und weitere Informationen erhalten Sie bei uns.

AXA Cyberversicherung vergleichen