Continentale BU für Handwerker

Handwerker können sich jetzt bei der Continentale noch besser gegen Berufsunfähigkeit schützen.

Conti BU

Die Continentale Lebensversicherung bietet Handwerkern deutlich bessere Konditionen bei der Berufsunfähigkeitsversicherung an. Hintergrund ist der zunehmende Grad an Digitalisierung, der auch vor dem Handwerk nicht halt macht. Neue Technologien erleichtern die Arbeit und reduzieren auch das Berufsrisiko.

Die Continentale hat Berufe analysiert und 300 Berufe neu aufgenommen oder auch die Beiträge reduziert, darunter auch viele Handwerksberufe. Handwerker können sich somit noch umfassender bei der Continentalen für den Fall der Berufsunfähigkeit schützen.

Selbständige Handwerker profitieren ab sofort von folgenden Verbesserungen:

Für Rehamaßnahmen, die der Wiedereingliederung diene, übernimmt die Continentale Kosten bis zu € 2.000. Zudem wird eine Wiedereingliederungshilfe in Höhe von 6 Monatsrenten gezahlt, wenn der Kunde nach Eintritt der BU von sich aus eine neue Tätigkeit aufnimmt.

Gestaltet der Kunde seinen Betrieb um, werden jetzt bis zu 12 Monatsrenten gezahlt. Auch die Höchstrenten wurden nach oben angepasst. So können Selbständige jetzt bis zu 65% Ihres Gewinns absichern - bis zu € 50.000 pro Jahr. Von dem über diesen Betrag hinausgehenden Gewinn sind 40% versicherbar.

Die Beitragsdynamik - wenn vereinbart - kann nun beliebig oft ausgesetzt werden. Umfassende Nachversicherungsgarantien sind ebenfalls enthalten. So kann die BU bei bis zu 15 Ereignissen ohne Gesundheitsprüfung aufgestockt werden. Neu für Handwerker: Hierzu gehört auch der Abschluss der Meisterprüfung.

Wie bisher können natürlich auch weitere Pakete hinzu genommen werden. Hierzu gehört das Karriere-, Pflege - und Plus-Paket.

Lassen Sie sich zur neuen Handwerker-BU der Continentalen kostenlos beraten. Sprechen Sie uns gerne an.

Continentale BU