Nachbarschaftshilfe Privathaftpflicht

Renovierungsarbeiten, Hilfe bei der Gartenarbeit oder Blumen gießen – Gefälligkeiten unter Nachbarn sind für viele selbstverständlich. Aber wer haftet eigentlich, wenn etwas passiert?

Nachbarschaftshilfe

Laut einer YouGov-Umfrage haben 62% der Befragten in den letzten zwölf Monaten ihren Nachbarn geholfen. Bei Nachbarschaftshilfe geht der Gesetzgeber von einem stillschweigenden Haftungsausschluss aus. Heißt: Wer dafür sorgen möchte, dass das bisher gute Verhältnis auch weiterhin bestehen bleibt, sollte darauf achten, dass seine Haftpflichtversicherung Gefälligkeitsschäden absichert.

Sie sind nicht sicher, ob das bei Ihnen der Fall ist? Sprechen Sie uns an! Unsere Berater helfen gerne weiter!

Eine Privathaftpflichtversicherung ist so unverzichtbar wie keine andere Versicherung und noch dazu preiswert - das sehen auch einschlägige Fachzeitschriften und Verbraucherzentralen so.

Die Privathaftpflichtversicherung kümmert sich um die Schadenersatzansprüche, die an Sie oder Ihre Familie als Schädiger herangetragen werden. Ausgeschlossen sind Schäden, die Sie anderen vorsätzlich zufügen oder die Sie mit dem Auto oder Moped anrichten. Fürs eigene Surfbrett oder Boot benötigen Sie häufig eine spezielle Sportboot-Haftpflichtpolice- in umfassenden Deckungskonzepten sind diese aber inzwischen teilweise schon enthalten.

Privathaftpflichtversicherungen vergleichen