Sind von der Basis-Rente Beiträge zur Krankenversicherung zu zahlen

Unterschied, ob pflicht- oder freiwillig versichert...

KV Beitrag auf Bezug von Basisrentenleistung

Rentner, die die "Vorversicherungszeit erfüllen, d.h. die Rentner, die in der zweiten Hälfte ihres Arbeitslebens mindestens 90 % in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert waren, werden als pflichtversichertes Mitglied aufgenommen. Alle anderen gelten automatisch als freiwillig Versicherte. Für alle Rentner, die nach diesem Kriterium freiwillig versichert sind, gilt: Ja, auch von der Basis-Rente sind Beiträge zur Krankenversicherung zu zahlen. Diese Regelung stützt sich auf die Tatsache, dass bei denjenigen Rentnern, die freiwilliges Mitglied sind, grundsätzlich alle Einnahmen unabhängig von ihrer Herkunft, sozialabgabenpflichtig sind.

Keine Regel ohne Ausnahme: Falls ohne Anrechnung der Basis-Rente bereits der Höchstbetrag zur Krankenversicherung zu zahlen ist, bleibt auch bei den freiwillig in der gesetzlichen Krankenkasse versicherten Rentnern die Basis-Rente sozialabgabenfrei. Für Pflichtversicherte in der Krankenversicherung der Rentner ist es wesentlich einfacher. Hier fallen generell nur die gesetzlichen Renten sowie Betriebsrenten unter die Sozialabgabenpflicht.