Tierkrankenversicherung Vergleich

  • für Hunde, Katzen, Pferde und Kaninchen
  • Versicherungsvergleich mit allen Anbietern
  • Vollschutz oder nur Operationen

Tierkrankenversicherung ab € 5,90 monatlich

Mit einer Tierkrankenversicherung sorgen Sie für die optimale Versorgung und sind finanziell auf der sicheren Seite. Denn auch beste Pflege schützt nicht vor Krankheiten oder Unfällen Ihres Tieres. Die Leistungen der Tierkrankenversicherer unterscheiden sich je nach Tarif. Unterschieden wird zwischen einer Tierkrankenversicherung als Vollschutz und einer reinen Operationskostenversicherung.

Gerade einmal sechs Versicherungsgesellschaften bieten die Tierkrankenversicherung und Operationskostenversicherung für Hunde und Katzen an. Folglich ist die Anzahl der Anbieter begrenzt. Für Pferde sind es sogar nur zwei Versicherungen, für Kaninchen nur eine Gesellschaft. Umso wichtiger ist es, ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis zu finden. Und wo finden Sie dies? Natürlich bei uns!

Was kostet eine Tierkrankenversicherung?

Die Antwort auf die wichtigste Frage vorweg: Was kostet die Tierkrankenversicherung? Versicherungsschutz muss nicht teuer sein.

TierartMonatsprämie
Hundeab € 8,36
Katzenab € 5,90
Pferdeab € 10,30
Kaninchenab € 7,94

Diese Übersicht stellt nur einen Auszug dar. Maßgeblich sind die Beiträge der Gesellschaften. Beiträge Stand 11/2019.


Sie wollen alle Versicherer vergleichen?

Preiswerte Versicherungen im Vergleich. Schutz für Ihr Tier und Ihren Geldbeutel!

Kundenempfehlungen – Der schnellste Weg zu Ihrem Versicherungsschutz

Bei den nachfolgenden Versicherungen können Sie schnell und unverbindlich die Tarif-Konditionen ermitteln. Schließen Sie auf Wunsch auch sofort online ab. Einfach und intuitiv Versicherungsschutz beantragen. Testen Sie es selbst! 

Wie finde ich die günstigste und beste Tierkrankenversicherung?

Als unabhängiger Versicherungsmakler vergleichen wir für Sie alle Anbieter von Tierkrankenversicherungen. Sie können somit sicher sein, einen umfassenden Preis-/Leistungsvergleich zu erhalten. Ihr Vorteil liegt somit auf der Hand: Alle Versicherungen, trotzdem nur ein Ansprechpartner für Sie. Natürlich auch im Schadenfall. Nachfolgend finden Sie eine Auswahl der Versicherungen.


Weitere Informationen zur Tierkrankenversicherung

Die Vorteile einer Tierkrankenversicherung

Der Schutz vor teuren Tierarztrechnungen - insbesondere Operationen - ist ein Aspekt, der den meisten Tierhaltern am Wichtigsten ist. Hinzu kommt die Gewissheit, optimal versichert zu sein. Mit dem Abschluss einer Tierkrankenversicherung sichern Sie sich viele Vorteile, dazu gehören:

  • Übernahme von Operationskosten
  • Direktabrechnung beim Tierarzt möglich
  • unbegrenzte Erstattung aller Kosten möglich - auch Notfallzuschläge
  • alle Rassen sind versicherbar
  • freie Tierarztwahl
  • ohne Selbstbeteiligung möglich

Tier-OP-Versicherung oder Tierkrankenversicherung?

Die Tier-OP-Versicherung ist deutlich günstiger als die Tierkrankenversicherung. Dies hängt letztendlich auch mit den Leistungen zusammen, die versichert sind.

Der reine Operationskostenschutz beinhaltet Versicherungsleistungen, die infolge einer Operation anfallen. Hierzu gehören die Übernahme des ärztlichen Honorars, der Unterbringung, die Vor- und Nachsorge sowie notwendige Verband- und Arzneimittel.

Der Tierkrankenvollschutz beinhaltet die Leistungen der Operationskostenversicherung und zusätzlich noch Erstattungen für ambulante Untersuchungen, Behandlungen sowie optional auch Vorsorgemaßnahmen.

Sie müssen entscheiden, welche Leistungen Ihnen wichtig sind und welchen Betrag Sie ausgeben möchten. Die Prämien variieren sehr stark, da viele Versicherer diese nach Rasse, Gewicht, Gesundheitszustand und Alter festlegen. Damit Sie nicht zuviel bezahlen, helfen wir Ihnen mit unserem kostenlosen Vergleich.


Die Tierkrankenversicherung - erklärt von der AGILA Tierversicherung

Darum ist eine Tierkrankenversicherung wichtig!

Die besten Tarife der Tierkrankenversicherung

Angebote für Tierkrankenversicherungen gibt es viele. Wir vergleichen für Sie die Tierkrankenversicherungen aller Versicherer. Nachfolgend finden Sie eine empfehlenswerte Auswahl von Tarifen.

Ergänzende Versicherungen zur Tierkrankenversicherung

Was müssen Sie bei der Tierkrankenversicherung beachten?

Auch wenn manche Beiträge auf den ersten Blick verlockend klingen, sollten Sie vor Vertragsabschluss einige Dinge beachten. Finden Sie mit unserer Hilfe Ihr Produkt mit dem besten Preis-/ Leistungsverhältnis.

Wartezeit

Wartezeiten gibt es bei allen Gesellschaften. Es gibt keine Tierkrankenversicherung ohne Wartezeit. Diese beträgt zwischen 30 Tagen und 3 Monaten. Sie entfällt bei Unfall.

Gesundheitsfragen

Bei allen Versicherungen müssen Sie Gesundheitsfragen beantworten. Bei drei Versicherungen nur eine: Ist das Tier gesund? Zwei weitere Versicherungen haben ausführlichere Fragen. Einige Versicherer möchten ab dem vollendeten 5. Lebensjahr ein Gesundheitszeugnis des Tierarztes haben.

Vertragslaufzeit

Die Vertragslaufzeit beträgt in der Regel 1 Jahr. Sie verlängert sich um ein weiteres Jahr, wenn der Vertrag nicht 3 Monate vorher gekündigt wird. Soll die Versicherung bestehen bleiben, brauchen Sie also nichts tun. Eine Versicherung bietet einen 10 Jahresvertrag an, wodurch sich der Beitrag erheblich ermäßigt.

Für alle Versicherer gilt:
Stirbt Ihr Tier oder wird verkauft, endet mit diesem Tag auch die Versicherung. Ein einfacher Nachweis reicht hier aus.

Chip oder Tätowierung

Ist Ihr Tier tätowiert oder gechipt, erhalten Sie bei einigen Versicherern eine Nachlass auf den Beitrag.

Leistungsausschlüsse

Ein ganz wichtiger Punkt. Nicht die günstigste Versicherung ist auch die beste.

So schließen alle Versicherungen - bis auf eine - angeborene Krankheiten oder Fehlentwicklungen vom Versicherungsschutz aus. Eine Versicherung schließt sogar alle chirurgischen Eingriffe von Hüft- und Ellenbogenerkrankungen aus. Hier ist also unabhängiger Rat gefragt. Also fragen Sie uns!


Unser Tipp

Sollte Ihr Tier operiert werden müssen, ist dies mit Sicherheit die teuerste Leistung. Daher ist die Hunde OP Versicherung die kostengünstigste Alternative, da damit finanzieller Schutz bei Operationen besteht.

Häufige Fragen zur Tierkrankenversicherung

Wird für jedes Tier bezahlt?

Ja, die Kostenerstattung ist nicht abhängig von der Rasse. Einschränkungen gibt es hier nur beim Aufnahmealter. Je nach Gesellschaft ist das Höchsteintrittsalter 10 Jahre, es gibt nur eine Gesellschaft, die kein Höchsteintrittsalter hat.

Was müssen Sie bei der Tierkrankenversicherung beachten?

Gesundheitsprüfung:

Manche Versicherer sehen für ältere Tiere eine Gesundheitsuntersuchung beim Tierarzt vor.

Wartezeit:

Je nach Versicherer beträgt diese zwischen 30 Tagen und 3 Monaten. Sie entfällt bei Unfällen.

Vertragslaufzeit:

Die Vertragslaufzeit beträgt in der Regel 1 Jahr und verlängert sich um ein weiteres Jahr, wenn der Vertrag nicht innerhalb der Kündigungsfristen von Ihnen gekündigt wird.

Chip oder Tätowierung:

Liegt diese vor gewähren einige Versicherer einen Preisnachlass.

Muss ich in Vorleistung treten?

Unterschiedlich. Die Tierkrankenversicherer zahlen auch direkt an die Tierklinik oder den Tierarzt. Dies ist allerdings abhängig von der Zustimmung des Tierarztes oder der Tierklinik. Auch die Versicherung muss zustimmen.

Wird auch für die Nachbehandlung geleistet?

Ja, bei einer Operationskostenversicherung übernimmt die Krankenversicherung auch die notwendigen Kosten für die unmittelbare Nachbehandlung. Hierzu gehören die Tierarztkosten, Unterbringungskosten und die notwendigen Medikamente.

Wie hoch ist die Selbstbeteiligung bei Tierkrankenversicherungen?

Bei Tierkrankenversicherungen ist bei vielen Gesellschaften eine Eigenbeteiligung in Höhe von bis zu 20% pro Behandlung bzw. € 20,00 oder € 40,00 pro Rechnungszusendung vereinbart. Es gibt aber auch Gesellschaften, wo keine Selbstbeteiligung vereinbart ist, wenn die Versicherung bis zum 5. Lebensjahr des Tieres abgeschlossen wird.

Ist mein Tier auch im Ausland versichert?

Der Versicherungsschutz erstreckt sich bei den meisten Krankenversicherungen nicht nur auf Deutschland, sondern auch auf Europa bzw. weltweit. Viele Versicherer bieten neben der Kostenerstattung einer medizinisch notwendigen Behandlung im Ausland auch die Rückführung des Tieres aus dem Ausland an.

Ab wann kann ich die Tierkrankenversicherung abschließen?

Eine Tierkrankenversicherung können Sie vielfach ab der Geburt abschließen.

Muss ich Gesundheitsfragen beantworten?

Bei allen Versicherungen müssen Sie Gesundheitsfragen beantworten.

Bei drei Versicherungen nur eine: Ist das Tier gesund? 

Zwei weitere Versicherungen haben ausführlichere Fragen. Einige Versicherer möchten ab dem vollendeten 5. Lebensjahr ein Gesundheitszeugnis des Tierarztes haben.

Tierkrankenversicherung sinnvoll oder nicht?

Ob eine Tierkrankenversicherung sinnvoll ist oder nicht, wird immer wieder diskutiert - ist aber im Grunde einfach zu beantworten. So kostet beispielsweise eine lebenslange Behandlung wegen einem Meniskusriss bei einem Hund durchschnittlich € 2.956, Blasensteine bei einer Katze € 2.506 und eine Magendrehung bei einem Hund € 1.650. Wer in der Lage ist, diese Kosten selber tragen zu können oder auch zu wollen oder wer darauf spekuliert, dass sein Tier ein Leben lang gesund bleibt, für den ist eine Tierkrankenversicherung sicherlich nicht sinnvoll. Für alle anderen schon.

Bei der medizinischen Versorgung müssen Hund und Katze mittlerweile auf nichts mehr verzichten - mit der Folge, dass die Lebenserwartung um 30% gestiegen ist. Aufgrund des medizinischen Fortschritts gehen Tierarztbesuche oder Operationen sehr stark ins Geld. So sind in Skandinavien 50% aller Hunde und Katzen krankenversichert, in Großbritannien 25% und in Deutschland gerade einmal 3% - Tendenz stark steigend.

In Schweden wurde 1924 die erste Tierkrankenversicherung ausgestellt. Die USA verzeichnen den zur Zeit stärksten Zuwachs an Tierkrankenversicherungen - sehen doch 91% der Befragten ihr Haustier als vollwertiges Familienmitglied an, dass es zu schützen gilt. In den USA wurde 1982 die erste Krankenversicherung für einen Hund ausgestellt. Der Name des Hundes: Lassie.

Sie haben Fragen zu unseren Versicherungsprodukten, wollen einen Leistungsfall melden oder benötigen Hilfe rund um Ihre Versicherung?

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelles zur Tierkrankenversicherung

Tierkrankenversicherung: ja oder nein?
Tierkrankenversicherung

Tierkrankenversicherung: ja oder nein?

Wenn das geliebte Haustier krank wird, können die Behandlungskosten schnell explodieren.

Weiterlesen
Barmenia Operationskostenversicherung für Katzen
Adcuri Versicherungen

Barmenia Operationskostenversicherung für Katzen

Für Katzenbesitzer gibt es jetzt auch den Operationskostenschutz der Barmenia/Adcuri

Weiterlesen
Adcuri-Hunde-Operationskostenversicherung
Adcuri Versicherungen

Adcuri-Hunde-Operationskostenversicherung

Barmenia Tochter Adcuri bietet ab sofort Hunde-Operationskostenversicherungen an - ab monatlich € 15,22.

Weiterlesen

Ihr Ansprechpartner in Ostholstein für Tierkrankenversicherung in Ahrensbök, Bad Schwartau, Bad Segeberg, Bargteheide, Burg auf Fehmarn, Dahme, Eutin, Grömitz, Großenbrode, Haffkrug, Hamburg, Heiligenhafen, Heringsdorf, Kasseedorf, Kellenhusen, Kiel, Lensahn, Lübeck, Malente, Neukirchen, Neustadt in Holstein, Niendorf, Oldenburg in Holstein, Pelzerhaken, Plön, Pronstorf, Puttgarden, Ratekau, Scharbeutz, Schönwalde am Bungsberg, Sierksdorf, Stockelsdorf, Süsel, Timmendorfer Strand, Travemünde, Wangels, Warnsdorf, Weissenhäuser Strand und den umliegenden Städten und Gemeinden sowie telefonisch bundesweit.

Vom Standort Lippe aus sind wir Ihr Ansprechpartner vor Ort für Tierkrankenversicherungen in Augustdorf, Bad Essen, Bad Nenndorf, Bad Salzuflen, Bad Driburg, Bad Lippspringe, Bad Oeynhausen, Bad Pyrmont, Barntrup, Belm, Bielefeld, Bissendorf, Blomberg, Bohmte, Brakel, Bramsche, Bremen, Bückeburg, Bünde, Delbrück, Detmold, Dörentrup, Enger, Espelkamp, Exter , Extertal, Gütersloh, Halle, Hameln, Hannover, Harsewinkel, Herford, Hessisch Oldendorf, Hille, Höxter, Holzminden, Horn Bad Meinberg, Hüllhorst, Kalletal, Lage, Lemgo, Leopoldshöhe, Löhne, Lübbecke, Lügde, Marienmünster, Minden, Melle, Münster, Oerlinghausen, Oldenburg, Osnabrück, Paderborn, Petershagen, Porta Westfalica, Preußisch Oldendorf, Rahden, Rietberg, Rinteln, Schieder Schwalenberg, Schlangen, Schloß Holte-Stukenbrock, Spenge, Stadthagen, Steinheim, Versmold, Vlotho, Wallenhorst, Werther.