Unfallversicherung

€ 100.000 Versicherungssumme schon ab € 29,75 jährlich!

Mit dem Unfallversicherung Vergleich die passende Police finden

Statistiken besagen, dass in Deutschland täglich mehr als 20.000 Unfälle passieren - alle 4 Sekunden ein Unfall! Die meisten Unfälle ereignen sich aber während unserer Freizeit, im Haushalt oder bei Sport. Und gerade hier besteht keine Absicherung durch die gesetzliche Unfallversicherung. Die gesetzliche Unfallversicherung greift nur bei Arbeitsunfällen und jenen, die auf dem direkten Weg von und zur Arbeit hin passieren. Deshalb ist die private Unfallversicherung unumgänglich.

Eine private Unfallversicherung gilt weltweit und erstreckt sich auf alle Lebensbereiche. Versichert werden können eine einmalige Invaliditätssumme mit oder ohne Progression, Todesfallsumme, Krankenhaustagegeld und Genesungsgeld, Unfallrente, Unfallkrankentagegeld, Schmerzensgeld, z. B bei Knochenbrüchen, und viele weitere Leistungen, wie kosmetische Operationen, Bergungskosten oder Kurbeihilfe.

Eine private Unfallversicherung leistet zu jeder Zeit und die Summen sind frei wählbar. Abhängig von der Schwere des Unfalles wird eine Einmalleistung oder - falls vereinbart - eine monatliche Unfallrente gezahlt werden. Besonders wichtig sind Unfallversicherungen für Kinder.

Die Wahl der richtigen Unfallversicherung ist nicht einfach. Entscheidend ist die Höhe der Invaliditätsleistung. Als Mindestsumme wird eine Leistung von € 100.000 angesehen. Viele Anbieter werben auch mit niedrigeren Summen, dafür hohen Progressionen. Dies macht insofern weniger Sinn, als dass Sie für den Erhalt der vollen Leistung auch Vollinvalide sein müssen. Alle übrigen Leistungen bemessen sich nach der Invaliditätssumme. Ist diese niedrig, bekommen Sie auch entsprechend weniger Leistungen.

Um die richtige Unfallversicherung für Ihre Bedürfnisse zu finden, lohnt sich ein Vergleich der Unfallversicherungen.

Vorteile Unfallversicherung

Bereits ab € 29,75 jährlich!

  • günstige Beiträge durch exklusive Sondertarife
  • ausführlicher Preis-/ Leistungsvergleich
  • auch ohne Gesundheitsfragen
  • über 160 Tarife vergleichen und bis zu 80% sparen

Kundenempfehlungen

Bei den nachfolgenden Versicherungen können Sie schnell und unverbindlich die Tarif-Konditionen ermitteln und auf Wunsch auch sofort online abschließen.

 
Unfallversicherung kostenlos vergleichen

Günstige Beiträge. TOP-Leistungen. Auch ohne Gesundheitsfragen.
160 Tarife vergleichen und bis zu 80% an Beiträgen sparen.

Unfallversicherung Anbieter Tarife Beiträge

  • Unfallversicherung Anbieter

    Das Hauptaugenmerkt liegt bei einer privaten Unfallversicherung bei der finanziellen Absicherung bei Invalidität. Als Faustformel gilt bei Arbeitnehmern das Dreifache des jährlichen Bruttoeinkommens - mindestens jedoch € 100.000. Sollte eine Berufsunfähigkeitsversicherung, Existenzschutzversicherung oder Grundfähigkeitsversicherung bestehen, reichen € 100.000 auch aus. 

    Darüber hinaus kann eine Progression vereinbart werden. Diese ist relevant für die Auszahlung bei Vollinvalidität. Möglich sind Progressionsstaffeln zwischen 225% und 1000%.

    Weitere Erweiterungsmöglichkeiten sind 
     

    • Vereinbarung einer Todesfallleistung
    • Krankenhaustagegeld und Genesungsgeld
    • Unfallrente
    • Unfallkrankentagegeld
    • kosmetische Operationen
    • Bergungskosten


    Eine Unfallversicherung kostet beispielsweise bei Invaliditätsleistung von € 100.000, Berufsgruppe A, bei der günstigsten Gesellschaft jährlich € 49,27, bei der Teuersten € 238,00 - gleiche Leistungen. Vergleichen lohnt sich also.

  • Deckungserweiterungen

    Unfallversicherungen bieten zahlreiche beitragsfreie Deckungserweiterungen an. So unter anderem eine Erweiterung des Unfallbegriffs. So gelten bei vielen Versicherungen Ertrinken, Verletzungen durch Eigenbewegungen, Erstickung oder Vergiftung ebenfalls als Unfall.

    Deckungserweiterungen sind z. B. Unfälle durch Bewusstseinsstörungen, Infektionen oder auch Sofortleistungen bei schweren Verletzungen. Es gibt auch Gesellschaften, die zahlen bei Bänderrissen. Nachfolgend eine Übersicht.

    Erweiterung des Unfallbegriffs 

    • Eigenbewegung
    • Erfrierungen gelten als Unfall
    • Erhöhte Kraftanstrengung
    • Ersticken gilt als Unfall
    • Ertrinken
    • Rettungsmaßnahmen an Menschen und Sachen
    • Tauchtypische Gesundheitsschädigungen
    • Vergiftungen: Einnahme schädlicher Stoffe bei Kindern
    • Vergiftungen: Einnahme schädlicher Stoffe bei Erwachsenen
    • Vergiftungen: Nahrungsmittelvergiftung
    • Vergiftungen: Gase und Dämpfe


    Deckungserweiterungen

    • Bewusstseinsstörungen: Alkohol ohne Grenzwertvorgabe
    • Bewusstseinsstörungen: Medikamente , Schlaganfall oder Herzinfarkt versichert  
    • Bewusstseinsstörungen: Herz- und Kreislaufstörungen, epileptische Anfälle/Krampfanfälle versichert
    • Infektionen: Impfung gegen durch Insektenstiche übertragene Infektionen versichert  
    • Infektionen: Impfung gegen weitere Infektionskrankheiten versichert  
    • Infektionen: Geringfügige Verletzungen, bestimmte Infektionskrankheiten versichert  
    • Infektionen: Insektenstiche oder Zeckenbisse versichert  
    • Infektionen: Wundstarrkrampf und Tollwut versichert  
    • Infektionsklausel für Heilberufe
    • Innere Unruhen versichert
    • Krankenhaustagegeld (KraHaTG) Leistungsdauer: max. 5 Jahre  
    • KraHaTG: Genesungsgeld Leistungsdauer: max. 500 Tage  
    • KraHaTG: Leistung in Sanatorien oder gemischten Instituten  
    • KraHaTG: Doppelte Leistung im Ausland versichert, max. 100 EUR/Tag für max. 21 Tage
    • Psychische und nervöse Störungen versichert  
    • Strahlenunfälle(!) versichert sind Gesundheitsschäden durch Röntgen-, Laser-, Maser-, künstliche UV-Strahlen sowie energiereiche Strahlen bis 100 Elektronen-Volt  
    • Strahlenunfälle für Heilberufe versichert sind Gesundheitsschäden durch Röntgen-, Laser-, Maser-, künstliche UV-Strahlen sowie energiereiche Strahlen bis 100 Elektronen-Volt  
    • Unerlaubtes Fahren eines PKW (Minderjährige) versichert bei Kindern unter 16 Jahren  
    • Verbesserte Gliedertaxe
    • Haushaltshilfe oder Kinderbetreuungsgeld 
    • Behinderungsbedingte Kosten
    • Beitragsfreiheit bei Arbeitslosigkeit
    • Beitragsfreiheit bei Arbeitsunfähigkeit
    • Bergungs- und Rückholkosten
    • Kosmetische Operationen
    • Koma-/Pflegegeld
    • Kurbeihilfe
    • Sofortleistung bei Schwerstverletzungen
    • Unfall-Rente
    • Vorsorge für Neugeborene: Neugeborene sind für 1 Jahr mit 100.000 EUR gegen Invalidität, 10.000 EUR bei Tod, 20 EUR für KraHaTG/GG, 40.000 EUR für Bergungskosten und 50.000 EUR für
    • Kosmetische Operationen 
  • Kinderunfallversicherung

    Viele Eltern schließen eine Unfallversicherung nicht nur für sich selbst, sondern auch für Ihre Kinder ab. Gerade Kinder unterliegen einem besonders hohem Unfallrisiko, da Sie vielfach die Gefahren des Alltags noch nicht richtig einschätzen können. Schon ein kleiner Moment der Unaufmerksamkeit reicht aus.

    Auch gibt es wenige alternative Absicherungsmöglichkeiten. Eine Unfallversicherung für das Kind sollte daher immer abgeschlossen werden. Sie sollten darauf achten, dass es sich um eine Unfallversicherung speziell für Kinder handelt. Einige Anbieter haben sich hierauf spezialisiert und bieten mit Leistungen wie Schulausfallgeld, Nachhilfegeld, Rooming-In-Leistungen für Eltern, u.v.m., umfassenden Schutz ab € 5,00 monatlich! 

    Folgende Highlights sind für Kinder und Jugendliche enthalten:

    • Unfälle durch Eigenbewegung sind mitversichert
    • Kostenerstattung für Zahnspangen
    • Schul- und Kindergartenausfallgeld sowie Nachhilfegeld (optional)
    • Schmerzensgeld bei Knochenbrüchen
    • Fahrrad-/Reitunfälle mit Helmklausel
    • Pflanzenvergiftungen, Blutvergiftungen
    • Geistes- oder Bewusstseinsstörungen durch Ecstasy und GHB (K.O.-Tropfen), Alkohol oder Medikamente
    • Einschluss von Impfschäden, erweiterten Kinderkrankheiten wie Keuchhusten, Kinderlähmung oder der äußerst ansteckenden Diphtherie
    • Ertrinken bzw. Ersticken unter Wasser

Aktuelles zur Unfallversicherung

Versicherungen im Ausland
Unfallversicherung

Diese Versicherungen brauchen Studierende im Ausland

Ein Auslandssemester verspricht Abenteuer - Studierende müssen sich dabei aber unbedingt für mögliche Unglücksfälle wappnen.

Weiterlesen
Unfälle im Haushalt
Unfallversicherung

Unfälle im Haushalt

Zu Hause sicher leben - Gefahren erkennen, Unfälle vermeiden. Trautes Heim, Glück allein? Von wegen!

Weiterlesen
Unfallversicherung Basler ohne Gesundheitsfragen
Unfallversicherung

Basler Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen

Deckungskonzept „Gold“ der Basler ist ein attraktives Unfallprodukt zu einem überzeugenden Preis.

Weiterlesen

Ihr Ansprechpartner vor Ort für Unfallversicherungen in Ahrensbök, Bad Schwartau, Bad Segeberg, Bargteheide, Burg auf Fehmarn, Dahme, Eutin, Grömitz, Großenbrode, Haffkrug, Hamburg, Heiligenhafen, Heringsdorf, Kasseedorf, Kellenhusen, Kiel, Lensahn, Lübeck, Malente, Neukirchen, Neustadt in Holstein, Niendorf, Oldenburg in Holstein, Pelzerhaken, Plön, Pronstorf, Puttgarden, Ratekau, Scharbeutz, Schönwalde am Bungsberg, Sierksdorf, Stockelsdorf, Süsel, Timmendorfer Strand, Travemünde, Wangels, Warnsdorf, Weissenhäuser Strand sowie für den Standort Lippe in Augustdorf, Bad Essen, Bad Nenndorf, Bad Salzuflen, Bad Driburg, Bad Lippspringe, Bad Oeynhausen, Bad Pyrmont, Barntrup, Belm, Bielefeld, Bissendorf, Blomberg, Bohmte, Brakel, Bramsche, Bremen, Bückeburg, Bünde, Delbrück, Detmold, Dörentrup, Enger, Espelkamp, Exter , Extertal, Gütersloh, Halle, Hameln, Hannover, Harsewinkel, Herford, Hessisch Oldendorf, Hille, Höxter, Holzminden, Horn Bad Meinberg, Hüllhorst, Kalletal, Lage, Lemgo, Leopoldshöhe, Löhne, Lübbecke, Lügde, Marienmünster, Minden, Melle, Münster, Oerlinghausen, Oldenburg, Osnabrück, Paderborn, Petershagen, Porta Westfalica, Preußisch Oldendorf, Rahden, Rietberg, Rinteln, Schieder Schwalenberg, Schlangen, Schloß Holte-Stukenbrock, Spenge, Stadthagen, Steinheim, Versmold, Vlotho, Wallenhorst, Werther und den umliegenden Städten und Gemeinden sowie telefonisch bundesweit.